Überblick

Donnerstag, 23. Juni

09.00 Uhr Gebet der Frauen

09.30 Uhr Purzeltreff I (0 - 1,5 Jahre)

19.30 Uhr Challenge

Freitag, 24. Juni

18.00 – 19.30 Uhr Mädchenjungschar "Behring´r Grashopf´r"

18.00 – 19.30 Uhr Bubenjungschar "Youngsters"

18.15 – 19.30 Uhr Jungbläser

20.00 Uhr Probe des Posaunenchors

Samstag, 25. Juni

14.00 Uhr Monatsstunde der Altpietistischen Gemeinschaft

19.00 Uhr Spätschicht Gebet

Sonntag, 26. Juni – 5. Sonntag nach Trinitatis

Wochenspruch: Eph. 2,8: Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.

09.30 Gottesdienst (Prädikantin Ingrid Rauscher)

- Opfer für die eigene Gemeinde –

09.30 Uhr Kinderkirche, es findet keine Kinderbetreuung statt

11.15 Uhr Gottesdienst in Strohweiler

Dienstag, 28. Juni

20.00 Uhr Deutscher Frauenmissionsgebetskreis

20.00 Uhr Probe des Landfrauenchors

Mittwoch, 29. Juni

06.30 Uhr Frühschicht Gebet

16.15 – 17.30 Uhr Kinderstunde (Kinder sind ab 16.00 Uhr willkommen)

18.00 – 19.15 Uhr Bubenjungschar "Powerkids"

18.00 - 19.00 Uhr Mädchenjungschar "Regenbogen"

Donnerstag, 30. Juni

09.30 Uhr Purzeltreff II (1,5 - 3 Jahre)

19.30 Uhr Challenge

19.30 Uhr Probe des Beerdigungschors

 

Wandergottesdienst
Sehr dankbar waren wir für das Wetter am 5. Wandergottesdienst, der unter dem Thema "Stern, auf den ich schaue" stand. In diesem Jahr kamen alle Wanderer gleichzeitig beim Parkplatz in der Hesel an. Abraham, Isaak und Jesus als der Morgenstern waren die biblischen Orientierungspunkte auf der Sternwanderung. Johann Spitzer stand mit Getränken und Bänken wie mit Rat und Tat uns zur Seite. Herzlichen Dank dafür. Dieser ursprünglich mit der Biosphärenwoche verbundene Gottesdienst verband die kirchlichen und bürgerlichen Gemeinden Römersteins aufs Neue miteinander. Im nächsten Jahr hoffen wir die Zahl der Teilnehmenden zu verdoppeln. Wer dabei war, war an diesem Morgen dem Himmel ein Stück näher.

 

 

Monatsstunde der Altpietistischen Gemeinschaft

Gemeinsam mit der Altpietistischen Gemeinschaft laden wir herzlich zur Monatsstunde am 25.06.2016 um 14.00 Uhr ins Gemeindehaus ein. Eberhard Föll, Albrecht Rothfuss und Albrecht Lächele legen den Text Apostelgeschichte 12, 1-25 aus. Im Anschluss gibt es noch die Möglichkeit, sich beim Kaffee auszutauschen. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und erwarten Gottes Segen.

Ludwig Götz und Albrecht Lächele

 

Abwesenheit Pfarrer Lächele

Vom 27. – 30. Juni ist Pfarrer Lächele beim Pfarrkonvent in Beuggen und bei der Basler Mission. Die Vertretung übernimmt Pfarrerin Hauser aus Suppingen-Machtolsheim (Tel. 07333-922404).

 

Nachrichten von der Kirchensanierung

Sehr dankbar sind wir für den guten Fortschritt bei den Arbeiten. In der vergangenen Woche wurde die Kirche eingerüstet. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Kirche, wenn keine Handwerker oder ehrenamtliche Helfer da sind, geschlossen. Wir bitten um Verständnis, informieren Sie aber alle gerne über unsere Homepage (http://www.kirche-boehringen.de/veroeffentlichungen/kirchensanierung/) und unsere Facebook- Seite (https://www.facebook.com/kircheboehringen/) .
Des Weiteren sind alle Bänke wie auch schon die Innenseite der Empore abgelaugt, teilweise schon mit neuem Anstrich versehen und an verschiedenen Plätzen gelagert. Allen, die dafür Raum zur Verfügung gestellt haben, ein herzliches Dankeschön. Auch allen Helfern vielen Dank. Auch in dieser Woche kann wieder Hand angelegt werden. In der Kläranlage können Bänke gestrichen werden; in der Kirche müssen die Tapeten noch abgenommen werden. Bitte setzen Sie sich doch wegen genauer Terminabsprachen mit Gottfried Müller (1703) , Jakob Schilling ( 1816) oder mit mir in Verbindung (323).

 

 

 

Öffnungszeiten Gemeindebüro

Die Öffnungszeiten des Gemeindebüros der Evangelischen Kirchengemeinde Böhringen sind Dienstag und Donnerstag jeweils von 9.00 Uhr-11.00 Uhr (Telefon 07382/ 323 mail: pfarramt.boehringe@elkw.de). Bitte beachten Sie für den Fall einer Änderung auch die jeweils unten abgedruckten Öffnungszeiten. Die Texte für das Amtsblatt müssen am Dienstag bis 10.00 Uhr eingegangen sein.

 

Worte von Martin Luther: Zu glauben, dass Christus für die Menschen gestorben sei, nützt gar nichts, wenn man nicht glaubt, einer von diesen zu sein.

 

Es grüßt Sie herzlich

Pfarrer Albrecht Lächele