Mona Lisa, jeden 1. Donnerstag im Monat im GH 20.00Uhr

Als vor einigen Jahren viele Kinder zu groß für den „Purzeltreff“ waren, gab es die Überlegung, für die Mütter ein Angebot in der Kirchengemeinde zu schaffen. So trafen wir ehemalige Purzeltreff-Leiter uns, um gemeinsam zu überle-gen was möglich wäre. Dies war der Anfang von Mona Lisa. Auf der ersten Einladung am 6. April 2000 stand ein Text von A. de Saint Exupery, der da hieß:
„Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten,
endlosen Meer.“
Ein endloses Meer können wir nicht versprechen, aber einen kleinen Blick weg vom Alltag in uns hinein und aus uns heraus . . ..
Es ist uns ein Bedürfnis, Möglichkeiten für junge Frauen zu schaffen, mit der Kirche neben dem Sonntagsgottesdienst Kontakt aufzunehmen.
Wir bemühen uns, interessante Abende zu gestalten, wobei wir auch immer wieder die Frauen nach ihren Wünschen fragen, und auf diese nach Möglichkeit reagieren.
So wechseln wir ab zwischen biblischen Themen, die sich auch am Jahreskreis orientieren, Gedanken wie es uns als Frau und Mutter in der Gesellschaft geht und ein Mal im Jahr auch einen lockeren Spiele- oder Bastelabend.
Wir wollen zum Nachdenken über Gott und die Welt anregen, aber auch
offene Gespräche und Diskussionen sind Inhalt unserer Abende.
Ein bis zwei Mal im Jahr laden wir nach Möglichkeit Referenten oder Fachleute zu bestimmten Themen ein, zu diesen Abenden machen wir meistens besondere Werbung.
Eine Tradition im Sommer ist unser Ausflug, an dem wir bisher meistens eine Stadt in der näheren Umgebung unter die Lupe nahmen. So gab es neben Ausflügen nach Stuttgart, Balingen und Esslingen dieses Jahr einen Tag in Tübingen.
Wir treffen uns ein Mal im Monat, immer am ersten Donnerstag abends um 20.00 Uhr im Gemeindehaus. Es ist uns wichtig ein offener Kreis zu bleiben, neue Gesichter sind uns sehr willkommen.
Ebenso ist es kein Problem nur ab und zu an unseren Abenden teilzunehmen, da wir ja wissen, daß jeder heutzutage viele verschiedene Verpflichtungen hat.
Wir freuen uns einfach über jede Frau, die zu uns kommt.
Das Mona Lisa-Team:  Cornelia Holder, Karin Beck, Doris Odehnal und Christel Haase (Tel. 56 65).

 

Bildergalerie>