Arbeit mit jungen Menschen in der Gemeinde und ihren Familien

Für die Arbeit mit unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden investiert die Gemeinde viel, bilden sie doch mit ihren Familien die Gemeinde von morgen.

Deshalb gestalten wir die Gottesdienste so, dass sich auch jüngere Menschen mit ihren Familien wohlfühlen können.

Im Unterricht am Mittwochnachmittag gehen wir den Grundfragen des christlichen Glaubens nach, wir fragen nach der Bibel, nach Gott, nach seinem Willen und wie wir mit ihm in Verbindung treten können. Dazu gehört das Gebet, Gottes Weisung zum Leben in den Geboten und die Erfahrung gelingender Gemeinschaft.

Projekte wie der Konficup, Konfirmandenfreizeit, Konfirmandenfrühstück am Sonntag und vieles mehr vertiefen unsere Gemeinschaft.

Elternabende geben einen Einblick in die Arbeit und helfen das Fest zu organisieren.

Viele ehrenamtliche Mitarbeiter helfen mit unsere Konfirmanden zu begleiten.

Dass aus allem etwas wird, sind wir ganz auf Gottes Gnade und auf die Fürbitte der Gemeinde angewiesen.

Wir wünschen uns so sehr, dass über allen Beteiligten der Himmel so wie über dem Römerstein aufgeht und wir von Gottes Liebe umfasst und geleitet werden.