Gottesdienst zum Altjahrsabend (Langfassung)

Liebe Leserinnen und Leser,

am Ende eines Jahres zählen wir zusammen, ziehen Bilanz und bleiben oft ratlos zurück. Wie gut ist es zu wissen, dass unser Gott uns begleitet. Wir gut ist es zu sehen, dass dies auch in biblischen Zeiten alles andere als einfach war. Wenn Sie diese Zeilen lesen,  dann legt Gott sinnbildlich seine Hand auf Ihre Schulter und sagt: Ich bin dir nahe. Auch wenn der Glaube nur ganz klein ist und wie eine verlöschende Kerze flackert, reicht das völlig aus. Gott spricht leise in unser Herz hinein. Ich bin da. Diese Zuversicht ist ein Geschenk. In diesem Zuversicht feiern wir diesen letzten Gottesdienst im Jahr:

„Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen!“

 

Hier finden Sie die Predigt und weitere Texte zum Lesen und Herunterladen

Gedruckte Exemplare liegen in der Kirche aus.